Suchfunktion

TrottiElec - E-Ultraleichtfahrzeuge als Schlüsselelement geschlossener Wegeketten

Quelle: O. Zirn

Im Rahmen dieses Projekts soll der verkehrswissenschaftliche Nachweis über die Ver­lagerung von Personenkilometern vom Pkw auf den ÖPNV oder deren Vermeidung durch neue StVO-konforme elektrifizierte Faltroller (TrottiElec) - ohne dabei Fußgängerstrecken zu kannibalisieren - geführt werden. Elektrifizierte Faltroller stellen Schlüsselelemente für ge­schlossene Wegeketten dar. Für eine anspruchsvolle Topografie in Verbindung mit den Restriktionen für Fahrräder im ÖV stellen diese Faltroller einen erheblichen Mehr- und Spaß­wert für die "last miles" dar. Der Forschungs­verbund "TrottiElec" der Hochschulen Esslingen und Stuttgart hat leichte praxis­reife Prototypen entwickelt, vom TÜV-Süd positiv begutachten lassen und ein Konzept für die verkehrliche Bewertung eines Flottenversuches entworfen. Die in diesem Projekt mittels zeitlich befristeter Sonderzulassung ge­planten legalen Flotten­versuche auf öffent­lichen Wegen stellen ein Alleinstellungsmerkmal dar. Im ersten Projekt­jahr soll ein Flottenversuch in Esslingen/Stuttgart durchgeführt werden (ca. 25 Fahrzeuge) und im zweiten Projektjahr auf Verleihstationen und ländliche Gebiete ausgeweitet werden (weitere 25 Fahrzeuge). Die E-ULV werden an geeignete Probanten für die regelmäßige Nutzung überlassen. Die Bewegungen werden aufgezeichnet und für die verkehrliche Bewertung aufbereitet. Zugleich wird die Akzeptanz der anderen Verkehrsteilnehmer ermittelt.

Aufgaben:

  • Aufbau Flotte 1
  • Erster Flottenversuch
  • Erste verkehrliche Bewertung
  • Aufbau Flotte 2
  • Zweiter Flottenversuch
  • Verkehrswissenschaftliche Beurteilung
  • Dokumentation

Fördermittelnehmer:

Hochschule Esslingen
Institut für Nachhaltige Energietechnik
Prof. Dr. Oliver Zirn (Projektleitung)
oliver.zirn@hs-esslingen.de

Hochschule für Technik
Prof. Dr. Markus Schmidt
markus.schmidt@gft.Stuttgart.de

Partner:

  • Parkraumgesellschaft BW GmbH
  • Hudora GmbH Remscheid
  • INEM - Institut für nachhaltige Energietechnik und Mobilität
  • Robert Bosch GmbH Renningen
  • Drees&Sommer
  • Landratsamt Esslingen
  • Stadt Esslingen am Neckar
  • Landeshauptstadt Stuttgart
  • Ministerium für Verkehr und Infrastruktur

Projektlaufzeit:

24 Monate

Podcast

Reinhard Remfort im Gespräch mit...

... Prof. Dr. Oliver Zirn
Hochschule Esslingen
Institut für Nachhaltige Energietechnik

TrottiElec - E-Ultraleichtfahrzeuge als Schlüsselelement geschlossener Wegeketten

Fußleiste